Konzerte, Festivals und Tourneen

d&b SL-Serie hält beim All Together Now Festival, was sie verspricht.

1/3
2/3
3/3

Auf dem weitläufigen Anwesen des Curraghmore House im irischen County Waterford stellte das All Together Now Festival erstmals letzten Sommer ein buntes Programm mit musikalischen, literarischen, schauspielerischen und komödiantischen Talenten zusammen. Ob beim Elektronik-Duo Underworld, bei Chaka Khan, Will Self oder Suggs – an diesem sonnigen Wochenende kamen nicht weniger als zehn d&b Systeme zum Einsatz, darunter das bahnbrechende GSL-System auf der Hauptbühne.

Für die flächendeckende Versorgung mit d&b zeichnete Session Hire aus Dublin verantwortlich, langjähriger Partner der ATN-Festivalorganisatoren POD Concerts, der mit der gesamten Audio-/Video-Ausstattung des Festivals beauftragt war. Verkaufsleiter Adam Ashe Browne von Session Hire, Sohn des Firmengründers Eddie, erläutert:

Selbst bei hohen Schalldruckpegeln gerät die SL-Serie offenbar nie in Stress, sie büßt nie an Zuverlässigkeit und Klarheit ein. Alle waren begeistert vom kardioiden Abstrahlverhalten und wie präzise es eingehalten wird, auch im Tieftonbereich. Dadurch ist der Klang kraftvoll und konzentriert.Will Fitzpatrick, Systemtechniker

„Wir arbeiten seit Jahren mit POD. Ihr Hauptanliegen ist, dem Publikum das bestmögliche Hörerlebnis zu verschaffen. Wir waren begeistert, als sie uns baten, die Bühnen beim ATN auszustatten. Es war echt aufregend, beim ersten Festival mitzuarbeiten und von Anfang an den Klang mitgestalten zu können. Jede Bühne hatte ein d&b System, angefangen bei der kompakten T- und Y-Serie für kleinere Gigs bis hin zum GSL-System auf der Hauptbühne, vor der ein Publikumsbereich von 50 m Breite und 100 m Länge abzudecken war. Das Feedback, das wir danach bekamen, war unglaublich positiv.“

1/3
2/3
3/3

Systemtechniker Will Fitzpatrick fügt hinzu: „Selbst bei hohen Schalldruckpegeln gerät die SL-Serie offenbar nie in Stress, sie büßt nie an Zuverlässigkeit und Klarheit ein. Alle waren begeistert vom kardioiden Abstrahlverhalten und wie präzise es eingehalten wird, auch im Tieftonbereich. Dadurch ist der Klang kraftvoll und konzentriert.”

Neben der klanglichen Leistung der SL-Serie weist Fitzpatrick auch auf den Workflow als weiteren Pluspunkt des Systems hin, was besonders bei der Beschallung so unterschiedlicher Acts über das gesamte Festivalwochenende hilfreich war. „Die GSL kam über Session Hire von Wigwam, und wir hatten sie unglaublich schnell abgeladen und geflogen. Für mich ist der Workflow ein großes Plus – die Simulationssoftware ArrayCalc und die R1 Fernsteuer-Software sind toll zu bedienen und die Algorithmen des ArrayProcessing sind so funktional, dass sie es uns wirklich erleichtert haben, eine gleichmäßige, konsistente Klangabedeckung im gesamten Publikumsbereich zu erzielen. Durch die verschiedenen AP-Slots, die man zur Verfügung hat, über die die Leistung genau dorthin umgelenkt werden kann, wo man sie braucht, bekommt man eine erstaunliche Kontrolle über das System. Für All Together Now war d&b die beste Wahl.“